„Weiße Fahne“ bei der Radfahrprüfung in der Volksschule St. Gertraud

Grund zum Jubeln hatten kürzlich die Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen Daniela Oberländer und Gabriela Müller.
Bei der freiwilligen Radfahrprüfung, zu der jedes Kind in der 4. Schulstufe eingeladen wird, legten alle Schülerinnen und Schüler sowohl den theoretischen als auch den praktischen Teil der Prüfung mit Erfolg ab.
Somit dürfen die Kinder ab dem Tag ihres 10. Geburtstages ohne die Begleitung eines Erwachsenen ihre Wege auch mit dem Fahrrad zurücklegen.
Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler!

  (Beitrag Dir. Gabriele Traußnig vom 02.07.2018)