Seit 11.11., 11 Uhr 11, grüßt Frantschach-St.Gertraud mit „FaBuLe“

Pünktlich am 11.11. um 11 Uhr 11 hielt der Fasching auch in Frantschach-St.Gertraud Einzug. „FaBuLe“ lautet bis zum 17. Feber der in der Marktgemeinde nunmehr geltende Gruß. Diese und weitere in der 5. Jahreszeit geltende Regeln verkündete Gildechef Ernst Vallant bei seiner diesmal im Hof des Schulzentrums St.Gertraud unter zahlreicher Beteiligung der Bevölkerung und Gemeindejugend gehaltenen launigen Proklamation.
Über die schon zum Start in die neue Faschingssaison vorherrschende gute Stimmung freute sich mitunter Bürgermeister Günther Vallant als Sektspender, Edwin Storfer als Sponsor von mehr als 300 Faschingskrapfen, die beiden Schulleiter Gabriele Traußnig und Michael Drießen, der Gemeindekindergarten St.Gertraud und eine Abordnung von Schülerinnen der Landewirtschaftlichen Fachschule Buchhof. Unter den Anwesenden gesichtet auch Vizebürgermeisterin Melitta Müller, viele Gemeinderäte und Amtsleiter Martin Jegart.

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 11.11.2014)