Das 12. St.Gertrauder Kunstforum ist eröffnet

12. St. Gertrauder Kunstforum

Mit einem kleinen Festakt vor dem Gemeindeamt eröffnete Bürgermeister Günther Vallant am 23. Juni das bis zum kommenden Samstag andauernde 12. St.Gertrauder Kunstforum. Bei großer Beteiligung der Gemeindebevölkerung konnte Vallant zur gleichzeitig im Glaszubau zum Gemeindeamt präsentierten Fotoausstellung „Frantschach-St.Gertraud einst und jetzt“ zudem auch zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen Bezirkshauptmann Georg Fejan, Vizebürgermeisterin Ingrid Hirzbauer und Gemeindevorstand Martin Riepl mit weiteren Gemeinderatskollegen, die Schulleiter Gabriele Traußnig und Michael Drießen, die Vertreter der jubilierenden Vereine Otto Poms und Daniel Weinberger sowie Mondi-Geschäftsführer Gottfried Joham, stellvertretend für die örtliche Wirtschaft, willkommen heißen. Ein besonderer Gruß galt dem AGV Frantschach, der mit seinem Obmann Johann Pongratz für die musikalische Umrahmung der Eröffnungszeremonie sorgte.
In seinen Begrüßungsworten ging Bürgermeister Vallant auf die Hintergründe für die Frantschach-St.Gertrauder „Festwoche“ ein, zeichnete für ihre Beteiligung am von der Marktgemeinde unter der Gemeindebevölkerung ausgelobten Fotowettbewerb insbesondere Thomas und Gottfried Joham, Otto Poms und Hugo Gutschi mit St.Gertrauder Jausenkörben aus.
Drei Jubiläen gilt es beim diesjährigen kommunalen Kunstforum zu feiern. 1289, vor genau 725 Jahren, wurde St.Gertraud urkundlich erstmals erwähnt und hat die Marktgemeinde zu diesem Thema eigens eine Festborschüre gestaltet. Die Werkskapelle Mondi Frantschach feiert 2014 ihr 90jähriges Bestandsjubiläum und die Gründung des örtlichen Briefmarkensammlervereins jährt sich heuer zum 50. Mal. Wegen dieser Anlässe wird mit unterschiedlichsten Schwerpunkten auch bis zum 28. Juni gefeiert.
Am Mittwoch, dem 25. Juni, mit Beginn um 18:00 Uhr, spielt die örtliche Musikschule unter dem Motto „unisono“ – Generationen im Einklang ihr Jahreskonzert im Innenhof des Pflegeheimes Frantschach. Mit einer Briefmarken-Werbeschau und einem Sonderpostamt findet das diesjährige Kunstforum in der Neuen Mittelschule am 27. Juni seine Fortsetzung. Um 10:00 Uhr erfolgt dort auch die Präsentation der SchülerInnen-Entwürfe zur Sondermarke „725 Jahre St.Gertraud / 50 Jahre BSV Frantschach-St.Gertraud“ samt zwei dazugehörigen Kuverts. Am Nachmittag des Freitag wiederum lädt für 15:00 Uhr der Gemeindekindergarten zu seiner Vernissage „725 Jahre St.Gertraud“ in den Turnsaal der Volksschule.
Der Abschluß des 12. St.Gertrauder Kunstforums wird am Samstag, dem 28. Juni, im Festzelt auf dem Dorfplatz St.Gertraud gefeiert. Mit Start um 17:00 Uhr erfolgt der sternförmige Einmarsch der Gastkapellen aus Anlass des 60. Wolfsberger Bezirksblasmusikertreffens. Zu diesem lädt die ebenfalls jubilierende Werkskapelle mit nachfolgendem Festakt, Gästekonzerten der teilnehmenden Blasmusikkapellen und einem gemütlichen Ausklang mit dem „Carinthia Sextett – C6“.

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 23.06.2014)