Frantschach-St. Gertraud Preisträger bei „Kärnten radelt“

„Kärnten radelt“ ist Teil einer österreichweiten Aktion, die für das Radfahren in allen Lebenslagen Bewusstsein schaffen will. Mehr als 1.000 Kärntnerinnen und Kärntner haben heuer im Sommer an dieser Motivationskampagne des Landes zum Radfahren teilgenommen, die vom Verein „Gerade“ umgesetzt wurde. Im Spiegelsaal der Landesregierung wurden kürzlich die Preisträger in den Kategorien Alltagsradler, Gemeinden, Unternehmen und Vereine ausgezeichnet.

Die Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud konnte unter 60 teilnehmenden Gemeinden den hervorragenden 3. Platz erreichen, wurden von den teilnehmenden GemeindebürgerInnen beachtliche 2.025 km „erradelt“.

Gemeindevorständin LAbg. Mag. Claudia Arpa nahm den von den Landesräten Mag. Sebastian Schuschnig und Martin Gruber verliehen Preis in Form eines Fahrradanlehnbügelsets mit Freude entgegen. Diese Radsicherungseinrichtung wird auf einem Rastplatz der im heurigen Jahr eröffneten Lavantmeile eingesetzt werden.

(Beitrag AL Ing. Roland Kleinszig vom 15.10.2020)