Frass- und Kamperbach: Wiederherstellung geordneter Abflussverhältnisse ist im vollen Gange

Nach den massiven Unwetterschäden vom 24. Juli ist die Wiederherstellung geordneter Abflussverhältnisse des Frassbaches und seiner Zubringer im vollen Gange. Bei einer zuletzt im Gemeindeamt Frantschach-St.Gertraud durchgeführten Besprechung einigten sich die Vertreter aller beteiligten Institutionen, die Wildbach- und Lawinenverbauung, die Kärntner Landesregierung, das Straßenbauamt Wolfsberg und die Marktgemeinde auch auf einen Aufteilungsschlüssel der mit  240.000 Euro teuren Wiederherstellungskosten.

Die Wiederherstellungsmaßnahmen bestehen insbesondere in Bachräumungen, mitunter zur schnellstmöglichen uneingeschränkten Befahrbarkeit der Weinebene Landesstraße in Ufersicherungen mittels Grobsteinschlichtung teilweise in Betoneinbettung, sowie der Beseitigung von Engstellen im Frassbach und Kamperbach.

Bis spätestens 20. September sollten auch die letzten flußabwärts zu bewerkstelligenden Wiederherstellungsmaßnahmen in St.Gertraud abgeschlossen sein.

  (Beitrag AL. Martin Jegart vom 06.08.2015)