Volksschule St.Gertraud: Ein Lesefest zum Projektabschluß

Schüler mit Frau Dir. Traußnig und Herrn Bgm. Vallant

Mit einem tollen Lesefest fand kürzlich das über das gesamte Schuljahr 2012/2013 an der Volksschule St.Gertraud und ihrer Expositur Kamp geführte Projekt „Lesen ist Abenteuer im Kopf“ seinen Abschluß. Dieses Projekt wurde mit der AK Kärnten unter Präsident Günther Goach als überaus großzügigen Partner abgewickelt und ist Bestandteil der landesweiten AK-Initiative „Lesewerkstatt“.
Kompetent und liebevoll betreut von Christoph Kreutzer als AK-Bibliotheksverantwortlichen wurde bereits im September letzten Jahres mit einer Eröffnungsfeier gestartet, eine Adventlesung abgehalten, besuchten die Kids der unter Leitung von Direktorin Gabriele Traußnig stehenden Volksschule die beeindruckende AK-Bibliothek in Klagenfurt, übten sich im Schreiben eines Buches und konnten kostenlos das reichhaltige AK-Buchangebot nutzen. Beim abschließenden Fest im Volksschul-Turnsaal las Stimmtrainerin Martina Zahn aus dem Dschungelbuch und begeisterte die örtliche Mundartdichterin Edith Kienzl die Schüler mit einem auf sie abgestimmten Gedicht.
Preise galt es zuguter letzt auch noch zu gewinnen: Aus jeder Klasse wurde das Kind mit dem schönsten und selbst angefertigten Lesepass sowie der eifrigste Leser mit von der AK Kärnten zur Verfügung gestellten Buchpreisen ausgezeichnet. Die Buchpreise übergab Frantschach-St.Gertrauds Bürgermeister Günther Vallant im Beisein der überaus zahlreich erschienenen Eltern und Ehrengäste, unter ihnen Bezirksschulinspektorin Isabella Karner-Knes, Hauptschulleiter Michael Drießen, Marktgemeinschaftsobmann Edwin Storfer und Projektinitiator Amtsleiter Martin Jegart.
Mit einer „gesunden“ Jause und einer Buchausstellung fand die Festveranstaltung nur einen vorläufigen Abschluß. Im Schuljahr 2013/2014 wird das Projekt „Lesen ist Abenteuer im Kopf“ fortgesetzt und auch auf die Hauptschule St.Gertraud erweitert.

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 11.06.2013)