Zahlreiche Helfer beteiligten sich an der „Woche der Sauberkeit“

Nach einem Jahr coronabedingter Pause beteiligten sich wieder viele fleißige Helfer bei der Frantschach-St. Gertrauder „Woche der Sauberkeit“. An der schon traditionellen Aktion zur Säuberung des Ortsbildes, die von Bauamtsleiter Patrik Pietschnig wiederum perfekt organisiert wurde, wirkten wie in den Vorjahren die LFS Buchhof, sowie die Schulen und der Kindergarten des Bildungszentrums Frantschach-St. Gertraud, die „Kamper Käferlein“, die Feuerwehr Frantschach sowie zahlreiche Vereine und Gemeindemandatare unter Einhaltung aller Corona-Bestimmungen mit. Anders als in den Vorjahren fiel das gemeinsame Zusammensein im Gemeindebauhof der Pandemie zum Opfer. Als kleines „Dankeschön“ wurde durch die Bauhofmitarbeiter allen fleißigen Helfern ein Jausenpaket eines örtlichen bäuerlichen Direktvermarkters zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank an alle Helfer in dieser herausfordernden Zeit!